Dividende wird gezahlt
Bewag-Fusion mit Vattenfall Europe perfekt

Der drittgrößte deutsche Stromkonzern Vattenfall Europe hat seine Fusion mit der Berliner Bewag über die juristischen Hürden gebracht. Die Verschmelzung der Bewag auf Vattenfall sei in das Handelsregister eingetragen worden, teilte Vattenfall am Mittwoch in Berlin mit.

HB/dpa BERLIN. Das Berliner Kammergericht hatte zuvor den Weg dafür freigemacht, wie eine Sprecherin bestätigte. Einige Aktionäre hatten die Fusion juristisch angefochten. Die Aktionäre der Bewag bekommen dank der Eintragung kurz vor Ende der Frist an diesem Montag nun doch eine Dividende für das Geschäftsjahr 2002 von 0,18 € je Aktie.

Vattenfall-Vorstandschef Klaus Rauscher begrüßte, dass die Umstrukturierung des Konzerns nun rechtlich abgeschlossen sei. Es habe sich als richtig erwiesen, auf die Gerichte zu vertrauen und sich nicht auf einen Deal mit den Klägern einzulassen. Die von Aktionärstreffen beider Seiten Anfang 2003 beschlossene Verschmelzung der Bewag auf Vattenfall war von acht Aktionären per Klage angefochten worden und konnte zur Hauptversammlung in der vergangenen Woche nicht vollzogen werden. Die Aktionäre der Bewag waren deshalb bei der Dividende zunächst leer ausgegangen. Vattenfall-Aktionäre bekamen eine Ausschüttung in Höhe von 0,37 € je Aktie. Die Vattenfall Europe AG war Anfang Februar nach der Fusion der Stromanbieter Bewag, Veag und HEW sowie des Braunkohleförderers Laubag an den Start gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%