Dow Chemical
Chemiekonzern feiert vor Fusion Rekordergebnis

Mehr Umsatz, mehr Gewinn und glückliche Anleger: Vor der Fusion mit Konkurrent Dupont kann der US-Konzern Dow Chemical ein Rekordergebnis verkünden. Ein Zukauf und Preiserhöhungen sind dafür verantwortlich.
  • 0

MidlandDer US-Chemiekonzern Dow Chemical geht mit einem Rekordergebnis in den Zusammenschluss mit dem Rivalen Dupont. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) erhöhte sich um ein Fünftel auf 2,7 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. „Unsere Ergebnisse unterstreichen die Stärke unseres Portfolios“, erklärte Vorstandschef Andrew Liveris.

Der Nettogewinn stieg im ersten Quartal auf 888 Millionen Dollar von 169 Millionen vor Jahresfrist. Im Vorjahreszeitraum hatte allerdings eine hohe Zahlung, der Dow zur Beilegung eines Rechtsstreits zugestimmt hatte, auf den Gewinn gedrückt.

Der bereinigte Gewinn je Aktie fiel im ersten Quartal höher als von Analysten erwartet aus ebenso wie der Umsatz, den Dow um fast ein Viertel auf 13,23 Milliarden Euro steigerte. Dabei profitierte der Konzern auch von einem Zukauf sowie von Preiserhöhungen. Dow konnte in allen Segmenten bis auf das Agrarchemiegeschäft Wachstum verzeichnen. Diesem machte eine maue Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln in der Region Asien-Pazifik und dort vor allem in China zu schaffen.

Dow und Dupont wollen ihrem Zusammenschluss im August unter Dach und Fach bringen, deutlich später als ursprünglich geplant. Erst Ende März hatten die EU-Wettbewerbshüter den Weg für die Fusion unter Auflagen freigemacht.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dow Chemical: Chemiekonzern feiert vor Fusion Rekordergebnis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%