Dramatischer Übernahmekampf
Boston Scientific steht vor Kauf von Guidant

Im dritten Versuch scheint dem weltgrößten Hersteller von Herzsonden Boston Scientific die Übernahme des Rivalen Guidant zu gelingen. Am Mittwoch verzichtete Mitbieter Johnson & Johnson (J&J) auf eine Gegenofferte.

HB NEW YORK. Boston Scientific hatte am Dienstag die Zustimmung des Guidant-Aufsichtsrats für sein erhöhtes Kaufangebot erhalten. Damit gab der Aufsichtsrat des weltweit zweitgrößten Anbieters von Herzrhythmusgeräten Boston Scientific den Vorzug gegenüber dem bisherigen Wunschpartner J&J, einem Hersteller von Medizintechnik, Konsumgütern und Medikamenten. J&J muss nun in fünf Geschäftstagen reagieren. Die endgültige Entscheidung fällen am 31. Januar die Guidant-Aktionäre.

„Zu diesem Zeitpunkt würde es mich überraschen, wenn J&J so viel drauflegen, wie sie drauflegen müssten“, sagte Analyst Robert Faulkner vom US-Finanzhaus JMP Securities der Nachrichtenagentur Bloomberg. „Sie müssen 77 oder 78 Dollar bieten, um im Rennen zu bleiben. Das bedeutet eine weit geringere Rendite, als J&J zu akzeptieren bereit ist“, fügte er hinzu.

Im dramatischen Übernahmekampf um Guidant überbot Boston Scientific bereits zum dritten Mal ein Kaufangebot von J&J, um sich das Unternehmen zu sichern.

Einige Analysten werteten Boston Scientifics jüngstes Angebot von 27 Mrd. Dollar als überhöht. „Sie zerstören den Wert ihres Unternehmens“, schrieb Matthew Dodds von der Citigroup. Andere Analysten wie Dhulsini de Zoysa von SG Cowen halten den Schachzug jedoch für strategisch sinnvoll. Denn Boston Scientific müsse um seine führende Position am Markt für Herzsonden fürchten, wenn Guidant in die Hände von J&J falle.

Analysten erwarten ein rasantes Wachstum im Markt für Herzrhythmusgeräte und Herzsonden, mit denen Ärzte lebensgefährdende Verkalkungen in Herzarterien auflösen. Boston Scientific beherrscht 55 Prozent dieses Marktes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%