Drittes Quartal
ABB toppt die Erwartungen

Die ABB hat im dritten Quartal beim Gewinn die Erwartungen der Analysten getroffen und rechnet für den weiteren Jahresverlauf 2006 und darüber hinaus weiterhin mit einer positive Entwicklung.

dpa-afx ZÜRICH. Auch wenn sich 2007 weltweit die Wachstumsrate beim Auftragseingang verringern dürfte, gehe ABB davon aus, weiterhin vom freundlichen Investitionsklima weltweit profitieren zu können, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Zürich mit.

ABB hat im dritten Quartal 2005 den Umsatz um 7% auf 6,025 Mrd. Dollar und den Auftragseingang um 19% auf 6,768 Mrd. gesteigert. In Lokalwährungen lagen die Wachstumsraten bei 5% für den Umsatz und bei 16% für die Bestellungen.

Der Ebit verbesserte sich um 48% auf 686 Mill. Dollar und die Ebit-Marge auf 11,4 (8,3)%. Der Reingewinn erhöhte sich auf 397 (188) Mill. Dollar, entsprechend einer Reingewinnmarge von 6,6 (3,4)%, wie der Technologiekonzern am Freitag mitteilte.

Damit hat ABB die Erwartungen der Analysten mit dem Umsatz zwar knapp verfehlt, mit den übrigen Kennziffern aber klar übertroffen.

Der Auftragsbestand per Ende September lag bei 16,346 Mrd. Dollar, nach 15,671 Mrd. Ende Juni 2006 und 12,915 Mrd. vor einem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%