Drittes Quartal
Beiersdorf erfüllt Erwartungen

Der Hamburger Konsumgüterhersteller Beiersdorf hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert und die Erwartungen erfüllt.

dpa-afx HAMBURG. Wie das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte, stieg der Umsatz von 1,147 Mrd. Euro vor einem Jahr auf 1,246 Mrd.. Analysten hatten im Schnitt mit 1,202 Mrd. Euro gerechnet. Beim der Kerngröße, dem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderkosten für den Umbau der Produktions- und Lieferkette, verbesserte sich Beiersdorf von 128 auf 141 Mill. Euro (Prognose: 141,5).

Unterm Strich blieb Beiersdorf allerdings hinter den Erwartungen zurück. Mit einem Überschuss nach Anteilen von Dritten (Nettoergebnis) von 72 Mill. Euro lag Beiersdorf unter dem Vorjahreswert von 87 Mill. Euro und der Analystenprognose von 93 Mill. Euro.

Den Jahresumsatz schätzt Beiersdorf auf fünf Mrd. Euro. Ziel sei der Anstieg des Jahresumsatzes um mehr als sechs Prozent bei konstanten Währungen. Diese Latte sollen voraussichtlich beide Sparten (Consumer und tesa) übertreffen. Bisher hatte Beiersdorf eine Umsatzsteigerung über dem Vorjahresniveau von 3,9 Prozent in Aussicht gestellt.

Die Rendite auf Ebit-Ebene sieht Beiersdorf für das Gesamtjahr bei 11,5 Prozent. Nach Steuern wollen die Hamburger eine Umsatz-Rendite von sieben Prozent erreichen.

Im Gesamtjahr wird Beiersdorf nach eigenen Angaben vor Steuern 120 Mill. Euro Kosten für den Umbau der Supplychain verzeichnen. Nach Steuern dürften 80 Mill. Euro zu Buche schlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%