Drittes Quartal
Rio Tinto holt mehr Rohstoffe aus der Erde

Der australisch-britische Bergbaukonzern Rio Tinto hat seine Kohle- und Erzproduktion im dritten Quartal gesteigert.

dpa-AFX SYDNEY. Die Förderung von Eisenerz sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um elf Prozent auf 35,74 Mill. Tonnen erhöht worden, teilte die Gesellschaft am Mittwoch im australischen Sydney mit. Zuwächse verzeichnete auch die Kohleproduktion, während die Förderung von Kupfer und Aluminium zurückging.

Der starke Anstieg der Eisenerzförderung sei vor allem auf den Ausbau der Förderkapazitäten in Westaustralien zurückzuführen, hieß es. Bei der Kohleproduktion stand einem deutlichen Anstieg der Fördermenge in den USA um elf Prozent auf 31,3 Mill. Tonnen ein Rückgang in Australien um vier Prozent auf 7,67 Mill. Tonnen gegenüber. Die Kupferproduktion litt vor allem unter einem Streik an der Escondida-Mine in Chile im August, der die dortige Förderung um 23 Prozent einbrechen ließ.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%