Drittes Quartal
Schering-Plough toppt die Prognosen

Der amerikanische Pharmakonzern Schering-Plough hat im dritten Quartal Gewinn und Umsatz dank guter Verkäufe bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln deutlich stärker gesteigert als erwartet.

dpa-afx KENILWORTH. Der Überschuss habe sich gegenüber dem Vorjahr fast versiebenfacht und nun bei 287 Mill. Dollar gelegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Kenilworth vor US-Börseneröffnung mit. Der Gewinn pro Aktie lag damit bei 0,19 Dollar. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten lediglich mit 0,15 Dollar gerechnet.

Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 2,57 Mrd. Dollar. Die Experten hatten hier 2,44 Mrd. Dollar erwartet. In den Quartalsumsatz nicht eingerechnet seien die Erlöse mit Cholesterol-Produkten wie Vytorin und Zetia, die Schering-Plough zusammen mit dem US-Pharmakonzern Merck & Co vermarkte. Schering-Plough's Ertragsantail aus dem Gemeinschschaftsunternehmen ist im dritten Quartal um 81 Prozent auf 390 Mill. Dollar gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%