Druck durch Nachahmerprodukte
Sanofis verzeichnet Gewinneinbußen

Der wirtschaftliche Druck durch Nachahmerprodukte hat negative Auswirkungen auf die Geschäftszahlen des Pharmaherstellers Sanofi-Aventis. Der Gewinn sank im ersten Quartal um fast elf Prozent.
  • 0

Paris Dem französischen Pharmariesen Sanofi-Aventis setzt die zunehmende Konkurrenz durch Nachahmerprodukte für einige seiner Medikamente zu. Das Unternehmen wies deshalb am Donnerstag einen Gewinnrückgang aus: Der Betriebsgewinn, bei Sanofi das Ergebnis vor Abschreibungen und Rechtskosten, sank um fast elf Prozent auf 1,66 Euro je Aktie im ersten Quartal. Der Umsatz sank um 1,5 Prozent auf 7,779 Milliarden Euro. Analysten hatten bei beiden Kennzahlen einen stärkeren Rückgang erwartet. Die Eingliederung des jüngst gekauften US-Konzerns Genzyme verlaufe gut, teilte Sanofi mit.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Druck durch Nachahmerprodukte: Sanofis verzeichnet Gewinneinbußen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%