Druckmaschinenhersteller: Heidelberger Druck zeigt Schwächen

Druckmaschinenhersteller
Heidelberger Druck zeigt Schwächen

Schwächen auf dem US-Markt haben das Wachstum des weltgrößten Druckmaschinenherstellers Heidelberger Druck gebremst. Im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2007/08 (31. März) verbuchte das MDax-Unternehmen Rückgänge bei Umsatz, Ergebnis und Auftragsbestand. Die Anleger reagierten schockiert.

HB HEIDELBERG. Für das Gesamtjahr schraubte Heidelberger-Druck-Chef Bernhard Schreier am Dienstag die Erwartungen zurück. Der Umsatz werde nicht wie angekündigt steigen, sondern nur auf Vorjahresniveau liegen. Die Prognose für ein Betriebsergebnis von bis zu 345 Mill. Euro wurde nicht bestätigt. Das setzte die Aktie unter Druck, sie gab zwischenzeitlich um mehr als 12 Prozent nach.

Zwischen Oktober und Ende Dezember lag der Umsatz bei 929 Mill. Euro nach 961 Mill. Euro zum Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank von 84 Mill. Euro auf 81 Mill. Euro, der Überschuss brach von 112 Mill. auf 43 Mill. Euro ein. Dabei machte sich allerdings auch ein zusätzlicher Ertrag von 70 Mill. Euro im vergangenen Jahr wegen eines Körperschaftssteuerguthabens bemerkbar. Der Auftragsbestand gab von 1,28 Mrd. auf 1,19 Mrd. Euro nach. Lediglich beim Auftragseingang überzeugten die Heidelberger: Er zog mit von 917 Mill. vor einem Jahr auf 958 Mill. Euro an.

Für das Gesamtjahr rechnet der Druckmaschinenhersteller nach Angaben von Schreier mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau von rund rund 3,8 Mrd. Euro. Bislang hatte Heidelberger Druck ein moderates Wachstum in Aussicht gestellt. Das Betriebsergebnis soll zwar über dem bereinigten Vorjahreswert von 300 Mill. Euro liegen. Die bisher genannte Spanne von 330 Mill. bis 345 Mill. Euro wurde aber nicht bekräftigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%