Dufthersteller
Symrise startet mit Gewinnzuwachs in das Jahr

Die kräftige Nachfrage in Schwellenländern beschert dem Duft- und Aromenhersteller Symrise einen deutlichen Gewinn. Der Konzern rechnet weiter mit schnellem Wachstum und plant demnächst den Weg in neue Geschäftsfelder.
  • 0

FrankfurtDer Duft- und Aromenhersteller Symrise hat in den ersten Monaten des Jahres unter anderem dank kräftiger Nachfrage in Schwellenländern mehr verdient. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe im ersten Quartal um neun Prozent auf 101 Millionen Euro zugelegt, teilte das niedersächsische Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten im Schnitt mit 96,6 Millionen Euro gerechnet. Symrise setzte von Januar bis März 470 Millionen Euro um – ein Plus von 2,6 Prozent. Der Konzern erzielte einen Überschuss von 52 Millionen Euro nach 46 Millionen Euro vor einem Jahr.

Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram rechnet für das laufende Jahr damit, das Symrise schneller wächst als der globale Markt für Duft- und Aromastoffe. Symrise peilt eine operative Rendite (Ebitda-Marge) von mehr als 20 Prozent an. Mit der unlängst angekündigten, rund 1,3 Milliarden Euro teuren Übernahme des französischen Rivalen Diana will der Konzern in neue Geschäftsfelder vorstoßen. Die weltweite Nummer Vier unter den Duft- und Geschmackstoff-Herstellern will den Zukauf im dritten Quartal in trockene Tücher bringen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dufthersteller: Symrise startet mit Gewinnzuwachs in das Jahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%