DVD-Anlagen-Hersteller
Auftragsflaute bei Singulus

Die weltweite Wirtschaftsflaute hat sich zum Jahresende auch in den Auftragsbüchern des CD- und DVD- Anlagenbauers Singulus niedergeschlagen. Dennoch konnte das Unternehmen sein Umsatzziel für das Gesamtjahr erreichen.

HB KAHL AM MAIN. Allerdings musste Singulus einen Rückgang von 229,5 auf 213 Millionen Euro verbuchen. Wie das im Tec-DAX notierte Unternehmen am Dienstag mitteilte, war das Geschäft vor allem in der ersten Jahreshälfte 2008 stark, während vom dritten Quartal an Auftragsrückgänge hingenommen werden mussten.

In den letzten drei Monaten 2008 waren nur noch Order im Wert von 29 Millionen Euro eingegangen. Bereits im Quartal zuvor war der Auftragseingang eingebrochen und auf 42,2 Millionen Euro gesunken. (Vorjahr: 59,1 Millionen). Im Gesamtjahr stieg der Auftragseingang den Angaben nach von 203,8 auf 226,4 Millionen Euro.

"Wir hatten einen unerwartet hohen Bestelleingang für Blu-ray-Maschinen im ersten Halbjahr", sagte Unternehmenschef Stefan Baustert der Mitteilung zufolge mit Blick auf das DVD-Nachfolgeformat. Der Absatz für CD- und DVD-Maschinen sei im zweiten Halbjahr jedoch deutlich rückläufig gewesen. Dennoch erwarte der Konzern, "dass sich die Blu-ray Disc international weiter durchsetzen wird und in 2009 und den Folgejahren deutlich an Bedeutung gewinnt".

Während der Umsatz im vergangenen Jahr im selbst gesteckten Korridor von 210 bis 230 Millionen Euro blieb, belastete der Konzernumbau die Geschäftszahlen. Bereinigt um die Umbaukosten stellte das Unternehmen nach einem Vorjahresgewinn von 1,1 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern für 2008 schwarze Zahlen in Aussicht. Den Jahresbericht veröffentlicht der Anlagenbauer, für den etwa 760 Menschen arbeiten, am 27. März.

In der Solar-Sparte verbesserte sich der Auftragseingang 2008 im Vergleich zum Vorjahr. "Wir glauben, dass nach einem ruhigen Start in 2009 die Solarbranche mittelfristig wieder an Dynamik zunehmen wird", sagte Baustert. "Preiswertere Solarmodule werden zu einer Steigerung der Nachfrage führen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%