E-Auto-Allianz mit JAC
Volkswagen setzt in China auf Strom

Volkswagen startet auf seinem größten Markt eine Elektro-Offensive: Die Wolfsburger wollen künftig zusammen mit dem Hersteller Jianghuai E-Autos bauen. VW hat dabei gegenüber der Konkurrenz eine großen Vorteil.
  • 1

Peking/DüsseldorfNicht nur in der Heimat soll das Elektroauto für Volkswagen in Zukunft eine größere Rolle spielen. Auch in China will VW nun eine elektrische Offensive starten. Schlüssel soll eine Partnerschaft mit Anhui Jianghuai Automobile (JAC) sein. Mit dem chinesischen Hersteller sei eine Absichtserklärung unterzeichnet worden, um eine künftige Kooperation zu entwickeln, teilte VW am Mittwoch mit. Eine gemeinsame Produktion von Elektroautos in China sei geplant. Das Land ist für Volkswagen der nach Absatz größte Markt – doch bei den Elektroautos läuft man bislang noch hinterher.

„Wir wollen in der Elektromobilität eine führende Position einnehmen“, erklärte VW-Chef Matthias Müller. „Wir sind davon überzeugt, dass nicht nur unsere beiden Unternehmen davon profitieren, sondern auch für unsere Kunden, die Umwelt und die chinesische Bevölkerung wird unsere Partnerschaft ein Gewinn sein.“ Die beiden Unternehmen verhandeln nun über die Gründung eines Joint Ventures. Die Kooperation erstrecke sich auf Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb von batteriebetriebenen Fahrzeugen sowie auf Mobilitätsdienstleistungen. Oberste Priorität habe die Entwicklung „emissionsfreier Mobilitätslösungen“.

Dem Handelsblatt war die Kooperation zuvor aus Unternehmenskreisen bestätigt worden. Der Handel der Jinghuai-Aktien des Unternehmens war am Mittwoch ausgesetzt worden.

Bereits im März hatte Jianghuai-Chairman An Jin in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg angekündigt, dass sich sein Unternehmen auf der Suche nach einer passenden Zusammenarbeit mit einem internationalen Autohersteller befinde und dabei auch VW ins Spiel gebraucht.

Jianghuai gehört zu den wichtigsten Herstellern von Elektroautos in China. Weitere Modelle sollen folgen. Doch dafür braucht Jianghuai vor allem Expertise für die Massenproduktion. Denn in der Geschichte des Unternehmens wurden jahrelang ausschließlich Nutzfahrzeuge gebaut. Erst seit 2007 hat das Jianghuai die offizielle Erlaubnis der chinesischen Regierung, auch Autos zu fertigen.

Das erste Elektroauto baute man im Jahr 2014 - und das durchaus mit Erfolg. In der Rangliste der meistverkauften Elektroautos in China landet der JAC iEV auf Platz vier. Warum VW sich nun auf eine Kooperation mit dem jungen Unternehmen einlässt, und seine Elektrostrategie nicht mit seinen bisherigen Joint-Venture-Partnern FAW und SAIC Motor vorantreibt, dürfte vor allem auf die Elektroexpertise von Jianghuai zurückzuführen sein.

Auf den ersten Blick wirkt der Einstieg lukrativ: China hat sich innerhalb weniger Jahre zum Leitmarkt der Elektromobilität entwickelt. Nach Angaben des Center of Automotive Management (CAM) der FH Bergisch-Gladbach wurden allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 rund 170.000 Plug-in-Hybride und Elektroautos abgesetzt. Damit haben sich die E-Auto-Verkäufe in nur einem Jahr mehr als verdoppelt, was auch auf die starke Förderung durch die chinesische Regierung zurückzuführen ist.

Seite 1:

Volkswagen setzt in China auf Strom

Seite 2:

Internationale Konzerne sind auf Partner angewiesen

Kommentare zu " E-Auto-Allianz mit JAC: Volkswagen setzt in China auf Strom"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Peking/DüsseldorfNicht nur in der Heimat soll das Elektroauto für Volkswagen in Zukunft eine größere Rolle spielen. Auch in China will VW nun eine elektrische Offensive starten. Schlüssel soll eine Partnerschaft mit Anhui Jianghuai Automobile (JAC) sein.


    ----------------------------

    VW.....heute nur noch Mitläufer !

    VW = 51 % der VW-Aktien gehören Porsche ! also kein VW mehr !

    Uns doch egal was aus Porsche wird !




Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%