EADS
Aktionäre segnen neue Konzernstruktur ab

Die außerordentliche Hauptversammlung des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS hat der angekündigten Verschlankung der Führungsstruktur zugestimmt.

HB AMSTERDAM. Die Aktionäre des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS haben der neuen Konzernstruktur und der teilweisen Neubesetzung am Montag zugestimmt. Somit besteht das Kontrollgremium aus elf Mitgliedern, davon vier unabhängige. Neu zogen in das Gremium unter anderem der Chef des Stahlgiganten Arcelor Mittal, Lakshmi Mittal, und der Chef des britischen Energieriesen National Grid, John Parker ein.

EADS hatte seine neue Struktur, die auch die Abschaffung der Doppelspitze vorsah, bereits im Juli beschlossen. Die Aktionäre mussten ihr aber auf dem außerordentlichen Aktionärstreffen noch das abschließende Okay geben.

In der Affäre um mutmaßliche Insidergeschäfte bei EADS will das Unternehmen in vollem Umfang mit den Behörden zusammenarbeiten. Dies kündigte der Chef des Verwaltungsrates, Rüdiger Grube, am Montag auf der außerordentlichen Hauptversammlung in Amsterdam an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%