EADS-Hauptversammlung
Gallois räumt weitere Verzögerungen bei Airbus ein

Der Superjumbo A380 und der Militärtransporter A400M bringen den europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS weiter in Schwierigkeiten. "Es gibt noch bedeutende Risiken" bei der Produktion, sagte EADS-Chef Louis Gallois bei der Hauptversammlung des Konzerns in Amsterdam.

HB AMSTERDAM/PARIS. Nach einer Lieferverzögerung beim A380 von schon bis zu zwei Jahren werden demnach manche Kunden noch drei bis fünf Monate länger warten müssen. Der Flugzeugbauer Airbus hatte vor zwei Wochen angekündigt, das gesteckte Produktionsziel nicht vollständig erfüllen zu können.

Der Militärtransporter A400M ist sechs bis zwölf Monate hinter dem Zeitplan. Genauere Angaben über die anhaltenden Produktionsrisiken machte Gallois am Montag zunächst nicht. Die Vertragsstrafen könnten EADS bis zu 1,4 Mrd. Euro kosten. Das erste Exemplar der Neuentwicklung soll am 26. Juni vorgestellt werden.

EADS will seinen Umsatz von 2008 bis 2020 auf rund 80 Milliarden Euro verdoppeln. Davon solle die Hälfte auf die größte Konzerntochter Airbus entfallen, sagte Gallois bei der Hauptversammlung. Wirtschaftlich laufe beim Konzern in diesem Jahr alles nach Plan. Der Auftragseingang dürfte sich aber wegen der hohen Treibstoffpreise abschwächen. Dennoch sagte der EADS-Chef: "Wir hoffen, 2008 die Voraussetzungen für eine höhere Dividende zu schaffen." Für 2007 sollen die Aktionäre trotz eines Verlustes zwölf Cent je Aktie erhalten.

Unterdessen hat der Konzern neuen Ärger mit dem deutsch-französischen Kräfteverhältnis. Die französischen Airbus-Mitarbeiter sehen sich beim Stellenabbau und bei den gescheiterten Werksverkäufen von der deutsche Seite benachteiligt und hintergangen. Die Handelskammer von Toulouse, dem Sitz der Airbus-Zentrale, wirft deutschen EADS-Managern vor, den Verkauf zweier französischer Werke an Latécoère verhindert zu haben.

Seite 1:

Gallois räumt weitere Verzögerungen bei Airbus ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%