Ehemalige Großwerft
Nordseewerke bauen Offshore-Fundament

Die Beschäftigung bei den Emder Nordseewerken ist vorerst gesichert. Die ehemalige Großwerft hat einen Auftrag für ein Offshore-Fundament bekommen. Das Unternehmen befand sich zuletzt in einer schwierigen Phase.
  • 0

EmdenDie ehemalige Großwerft Nordseewerke im ostfriesischen Emden hat einen Auftrag für ein großes Offshore-Fundament bekommen. Er soll die Beschäftigung für mehrere Monate sichern. Das Projekt mit einem Volumen von knapp zehn Millionen Euro solle Anfang November beginnen, sagte der Vertriebsleiter Offshore der Nordseewerke-Mutter DSD, Henning Björnsen, am Montag in Emden.

Auftraggeber ist die Werft Nobiskrug in Rendsburg. Auf dem Fundament werde später eine Wohnplattform für den Windpark Dan Tysk mit 80 Windkraftanlagen in der Nordsee westlich von Sylt errichtet.

Mitte Februar hatte der Stahl- und Anlagenbauer DSD Steel Group im Saarland die Nordseewerke mit 240 von zuletzt 750 Mitarbeitern übernommen. Seitdem kämpft das Unternehmen um Aufträge. DSD-Geschäftsführer Dietmar Richter sprach von einer schwierigen Anfangsphase bei den Nordseewerken seit der Übernahme.

Größtes Problem für die Branche ist laut Björnsen die unklare Finanzierung von Windparks, da Netzanschlüsse und damit auch die zu erwartenden Erträge für Investoren nicht gesichert seien. Wenn die Bundesregierung die richtigen Weichen stelle, könne die ehemalige Werft 2014 fast vollständig ausgelastet sein, sagte Richter. Nach DSD-Angaben gibt es im Moment Anfragen zu weiteren Offshore-Bauteilen oder Schleusentoren.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ehemalige Großwerft: Nordseewerke bauen Offshore-Fundament"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%