Einzelne Modelle werden auch im Ausland gefertigt
Hintergrund: Die vier deutschen Opel-Standorte

Der Autokonzern General Motors (GM) unterhält in Europa in den Ländern Deutschland, Belgien, Großbritannien, Polen, Portugal, Russland, Schweden und Spanien insgesamt elf eigene Werke, in denen komplette Fahrzeuge hergestellt werden.

HB RÜSSELSHEIM. Auch Opel-Modelle werden im Ausland produziert, zum Beispiel der Meriva in Spanien. In Deutschland verfügen GM und Opel einschließlich des Komponentenwerks in Kaiserslautern über vier Standorte:

Rüsselsheim Das Stammwerk südwestlich von Frankfurt am Main ist das Herz der Adam Opel AG. Rund 750 Millionen Euro wurden 2002 in eine Modernisierung investiert. In Rüsselsheim arbeiten 5 600 Beschäftigte in der Produktion des Vectra und Signum. Das Werk ist allerdings nicht ausgelastet, bis Ende des Jahres wurde eine 30-Stunden-Woche bei teilweisem Lohnausgleich vereinbart. In Rüsselsheim ist außerdem die Verwaltung und ein internationales Entwicklungszentrum mit rund 8 000 Mitarbeitern angesiedelt. Die Beschäftigtenzahl liegt insgesamt bei knapp 20 000.

Seite 1:

Hintergrund: Die vier deutschen Opel-Standorte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%