Elektronikkonzern
ABB macht satte Gewinne in Deutschland

Der Elektronikkonzern ABB hat auf dem deutschen Markt gegenüber dem Vorjahr einen deutlich höheren Gewinn eingefahren. Zu dem guten Ergebnis trug wesentlich ein Großauftrag des Energiekonzerns Eon bei.

HB FRANKFURT. Der Elektronikkonzern ABB hat auf dem wichtigen deutschen Markt im vergangenen Jahr einen Gewinnsprung geschafft. Unterstützt durch einen Großauftrag des Energiekonzerns Eon legte der Betriebsgewinn (Ebit) 2007 um 57 Prozent auf 308 Mill. Euro zu, wie die deutsche Tochter des Schweizer Konzerns am Montag in Mannheim mitteilte. Der Umsatz stieg um 23 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro, der Auftragseingang erhöhte sich um ein Zehntel auf 3,57 Mrd. Euro. "Neben der guten Konjunktur profitieren wir von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz", begründete der Chef der deutschen Tochter, Peter Smits, den Gewinnsprung. Im Vorjahr hatte ABB von Eon einen Auftrag für die Anbindung eines Windparks auf offener See an das deutsche Stromnetz bekommen. Es war mit 300 Mill. Euro der bislang größte Inlandsauftrag für ABB Deutschland.

Konzernweit stieg der ABB -Umsatz im Vorjahr um ein Viertel auf 29,2 Mrd. Dollar. Der Gewinn hat sich auf 3,8 Mrd. Dollar fast verdreifacht. Nach dem Rekordjahr stellt sich das Unternehmen im laufenden Jahr aber auf ein langsameres Wachstum ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%