Energiekosten
Mindestens 142 Versorger erhöhen offenbar Gaspreise

Rund ein Fünftel der Versorger in Deutschland hebt in den kommenden Wochen die Gaspreise an. Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des unabhängigen Branchendienstes Verivox. Wo es die stärksten Erhöhungen gibt.

dpa-afx HAMBURG. Danach wollen mindestens 142 Versorger ihre Preise zum 1. März beziehungsweise zum 1. April um bis zu 14,1 Prozent heraufsetzen. Die Kosten für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 kWh erhöhten sich bei den betroffenen Unternehmen dadurch um durchschnittlich 85 Euro im Jahr. Die stärkste Erhöhung müssen dem Bericht zufolge Kunden der Stadtwerke Reichenbach in Sachsen verkraften.

Ein Sprecher des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (Bdew) machte für die Tariferhöhungen unter anderem den starken Ölpreisanstieg verantwortlich. Da der Gaspreis an den Ölpreis gekoppelt sei, seien die Unternehmen gezwungen, die Gastarife nun anzupassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%