Engagement in Asien und USA wird verstärkt
Villeroy & Boch wieder im Aufwind

dpa-afx METTLACH. Der saarländische Keramikhersteller Villeroy & Boch ist mit einem deutlichen Plus bei Umsatz und Ergebnis ins Jahr 2006 gestartet. Nachdem das Unternehmen für 2005 rückläufige Zahlen gemeldet hatte, trägt nun vor allem eine höhere Nachfrage aus dem Ausland zur verbesserten Lage bei. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres legte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 235,6 Mill. Euro zu, wie Villeroy & Boch am Donnerstag in Mettlach mitteilte. Im Ausland stieg der Umsatz um 12,1 Prozent auf 163,5 Mill. Euro.

Das Ergebnis vor Ertragssteuern und Zinsen (Ebit) lag in den ersten drei Monaten mit 9,8 Mill. Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 6,4 Mill. Euro. Für das Geschäftsjahr 2006 erwartet das Unternehmen einen leichten Anstieg von Umsatz und Ergebnis. Verstärkt werden soll unter anderem das Engagement in den wachsenden Märkten Asien und Amerika. Im vergangenen Jahr war der bereinigte Konzernumsatz im Vergleich zu 2004 leicht um 0,9 Prozent auf 893,2 Mill. Euro zurückgegangen. Das Ebit sank um 9,5 Mill. Euro auf 24,3 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%