Entscheidung fällt Dienstag
Bahn überdenkt Preiserhöhung

Die Deutsche Bahn wird möglicherweise erstmals seit acht Jahren zum Winterbeginn die Fahrpreise nicht erhöhen.
  • 0

rtr BERLIN. Die Deutsche Bahn wird einem Zeitungsbericht zufolge möglicherweise erstmals seit acht Jahren zum Winterbeginn die Fahrpreise nicht erhöhen. Eine Sprecherin des Konzerns sagte am Sonntag dazu, noch sei keine Entscheidung gefallen. Dies werde aber zeitnah geschehen.

Die "Bild am Sonntag berichtete, Bahn-Chef Rüdiger Grube werde am Dienstag mit dem Vorstand eine Entscheidung treffen, ob die Preise zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember unverändert bleiben. Bahnintern würden die Chancen auf 50 zu 50 eingeschätzt, dass die Preise diesmal nicht angehoben werden.

Vergangenes Jahr hatte die Bahn die Ticketpreise um knapp zwei Prozent erhöht.

Kommentare zu " Entscheidung fällt Dienstag: Bahn überdenkt Preiserhöhung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%