Entscheidung soll laut indischem Minister gefallen sein
Volkswagen will in Indien Autos produzieren

Der Autohersteller wird einem Bericht zufolge in Südindien Pkw herstellen lassen. Tausende Jobs sollen entstehen.

HB BERLIN. Volkswagen will einem Bericht zufolge in Indien produzieren. Es gebe keinen Grund für Spekulationen mehr – VW habe die Entscheidung getroffen, zitierte die Zeitung «The Financial Express» am Sonntag den Industrieminister der südindischen Region Andhra Pradesh, Satyanarayana Botcha.

Für knapp 700 Millionen Euro solle dem Minister zufolge in der Stadt Vishakhapatnam ein Werk entstehen. Details werde VW in Kürze bekannt geben. Die Zeitung «The Hindu» zitierte das Regierungsmitglied mit den Worten, durch den Bau des Werkes sollten 10.000 Stellen entstehen. «Alles wird in maximal 45 Tagen zum Abschluss gebracht», sagte der Minister der Zeitung zufolge.

Ein Volkswagen-Sprecher erklärte dazu auf Anfrage, eine konkrete Entscheidung sei nicht gefallen. Natürlich werde jeder Markt genau beobachtet, und in Indien gebe es «aufmerksame Untersuchungen». Die VW-Tochter Skoda sei in Indien schon gut positioniert.

Der Automarkt in Asien verändert sich derzeit in rasendem Tempo. China, Indien und Thailand sind dabei auf der Überholspur. Nach einer kürzlich vorgelegten Studie der Beratungsgesellschaft KPMG dürfte Indien in vier Jahren mit prognostizierten 1,8 Millionen verkauften Pkw Korea als drittgrößten Automobilmarkt in Asien nach China und Japan ablösen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%