Enttäuschendes Europa-Geschäft
Neue Modelle sollen Toyotas Geschäft beflügeln

Der japanische Automobilkonzern Toyota hat die ersten Monate des Jahres 2008 in Europa weitgehend abgeschrieben und setzt darauf, im nächsten Jahr mit neuen Modellen Boden gutzumachen. Vor allem der Auris als Konkurrent von VW Golf und Ford Focus trifft hier zu Lande nicht den Geschmack der Kunden. Für neuen Schwung soll ab 2009 der Kleinwagen IQ sorgen.

pb/hz/mcs GENF. "Unser Produktplan konzentriert sich auf 2009. Wir bereiten uns auf die Einführung neuer Modelle vor", sagte Toyotas Europa-Chef Tadashi Arashima dem Handelsblatt. "Das aktuelle Jahr wird für Toyota ein Übergangsjahr."

Fortschritte sind für das Unternehmen nur schwer zu erreichen. Die Lage in den westeuropäischen Märkten bleibt angespannt. Vor allem die Nachfrage im größten europäischen Automarkt Deutschland bleibt unsicher, obwohl sie in den ersten beiden Monaten des Jahres ansprang.

"Viele Länder führen unterschiedliche CO2-basierte KFZ-Steuern ein. Das verwirrt die Kunden", kritisierte Arashima. Einen Vorteil für Toyota angesichts des Vorsprungs der Japaner in der Hybridtechnologie, die Verbrennungs- und Elektromotor koppelt, sieht Arashima nicht. "Ich glaube nicht, dass wir besonders von den strengeren Grenzwerten profitieren werden."

Die Erwartungen für das laufende Jahr sind gering. Im Idealfall erhole sich der Markt 2008 etwas. "Für die ersten sechs bis acht Monate bin ich aber skeptisch", sagte der japanische Manager. Toyotas Konzernchef Katsuaki Watanabe hatte zuletzt gesagt, er erwarte allenfalls einen stagnierenden Markt.

Toyota blickt auf eine einzigartige Wachstumsphase vor allem auf dem weltgrößten Automarkt USA. In Europa tut sich der Rivale des amerikanischen Produzenten General Motors um die globale Absatz-Krone in der Autobranche schwer. Besonders in Deutschland brach der Absatz im vergangenen Jahr ein. Statt der geplanten 153 000 Autos verkaufte das Unternehmen knapp 134 000. Im Jahr 2006 waren es noch 148 600. Der Marktanteil sank von 4,3 auf 4,2 Prozent.

Seite 1:

Neue Modelle sollen Toyotas Geschäft beflügeln

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%