Entwicklung potenzieller Krebswirkstoffe
Medigene kauft exklusive Patentrechte

Das Martinsrieder Biotechnologieunternehmen Medigene hat weitere Patente und Patentanmeldungen für seine in der Entwicklung stehenden Wirkstoffe gegen Krebs erworben.

HB MARTINSRIED. Medigene habe den bereits bestehenden Anwendungs- und Substanzschutz für die Wirkstoffe NV1020 gegen Lebermetastasen und G207 gegen Gehirntumore erweitert, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das Unternehmen habe von der University of Chicago über Lizenzverträge die exklusiven weltweiten Rechte an der kommerziellen Nutzung der Wirkstoffe erworben. Für die Patentrechte habe Medigene eine einmalige Summe gezahlt, sagte eine Sprecherin, ohne Einzelheiten zu nennen. Im Falle einer Marktzulassung erhalte die Universität prozentuale Umsatzbeteiligungen.

NV1020 und G207 sind Medigene zufolge Herpes-Viren, die gentechnisch verändert wurden, um gezielt Krebszellen zu zerstören, ohne dabei umliegendes gesundes Gewebe zu schädigen - die so genannte Herpes-Simplex-Viren-Technologie (HSV-Technologie). Beide Wirkstoffe haben eine erste Phase der klinischen Entwicklung durchlaufen. Während für NV1020 eine weiterführende Phase II vorbereitet werde, sei die Entwicklung für G207 aus wirtschaftlichen Gründen zunächst auf Eis gelegt. Für die HSV-Technologie habe sich Medigene ebenfalls die Verwendungsrechte gesichert.

Medigene hat bislang noch keinen Wirkstoff auf den Markt gebracht. Das Unternehmen rechnet jedoch damit, noch dieses Jahr in Europa die Zulassung für das am weitesten entwickelte Krebsmittel Leuprogel zu erhalten. Das defizitäre Unternehmen verfolgt derzeit einen strikten Sparkurs und hat im ersten Halbjahr 2003 seinen Verlust durch die Einstellung von Forschungsprojekten verringert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%