Industrie
Eon darf Ruhrgas Industries verkaufen

dpa-afx BRÜSSEL. Der Energiekonzern Eon darf nach Billigung der EU-Kommission seine Tochter Ruhrgas Industries an den britischen Finanzinvestor CVC Capital Partners verkaufen. Die Transaktion im Wert von 1,5 Mrd. Euro behindere nicht den freien Wettbewerb in der EU, teilte die Kommission am Dienstag in Brüssel nach einer vierwöchigen Überprüfung mit.

Ruhrgas Industries produziert Gas-, Strom- und Wasserzähler und ist im Industrieofenbau tätig. Der Konzern beschäftigt nach früheren Angaben von CVC weltweit etwa 9 700 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Essen. Im vergangenen Geschäftsjahr setzte die Gruppe rund 1,4 Mrd. Euro um. CVC will die Sparte Ofenbau vom Unternehmen abspalten, aber an der Zählersparte festhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%