Eon muss Beteiligungen abgeben
Mannheimer MVV bietet für Gelsenwasser

Der Mannheimer Regionalversorger MVV Energie will zusammen mit den Hamburger Wasserwerken die Eon-Tochter Gelsenwasser übernehmen. „Wir werden fristgerecht ein Angebot abgeben“, sagte ein MVV-Sprecher am Montag in Mannheim.

Reuters DÜSSELDORF. Der Gas- und Wasserversorger Gelsenwasser würde gut in das MVV-Unternehmensportfolio passen, fügte der Sprecher hinzu. Zum Angebotspreis wollte er sich nicht äußern. In der Branche wurde der Wert von Gelsenwasser zuletzt auf 800 Mill. bis 1,2 Mrd. € veranschlagt. Die Düsseldorfer Eon AG hatte die lange umstrittene Ministererlaubnis für die Übernahme des Gasgroßhändlers Ruhrgas nur unter Auflagen genehmigt bekommen. Neben Gelsenwasser muss sich Deutschlands größter Energiekonzern auch noch von einer Reihe weiterer Beteiligungen trennen.

Die Frist, bis zu der Angebote für Gelsenwasser abgegeben werden können, endet an diesem Dienstag (15. Juli). Neben dem Konsortium aus MVV und den Hamburgern werden auch dem französischen Wasserkonzern Veolia und einer Gruppe von Ruhrgebietskommunen, darunter Bochum und Dortmund, Kaufabsichten nachgesagt. Der Essener Eon-Konkurrent RWE hatte sich dagegen vor zwei Wochen überraschend aus dem Bietverfahren zurückgezogen.

Sollte die MVV den Zuschlag bekommen, werde Gelsenwasser als Ruhrgebietskonzern mit den beiden Sparten Gas und Wasser fortgeführt, sagte der MVV-Sprecher. „Unser Ziel ist es, neue Unternehmen zu entwickeln, nicht sie zu zerschlagen.“

MVV ist nach Eon, RWE, Vattenfall Europe und der Energie Baden-Württemberg (EnBW) der fünftgrößte Versorger in Deutschland. Der Abstand des einzigen börsennotierten Regionalversorgers zu den großen Vier ist mit einem Jahresüberschuss im vorigen Geschäftsjahr 2001/02 (zum 30. September) von 57 Mill. € und einem Umsatz von 1,7 Mrd. € allerdings beträchtlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%