Erfolgreiches zweites Quartal
Puma will Gewinn 2004 um 20 Prozent steigern

Der Sportartikelhersteller hat nach einem starken zweiten Quartal seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr angehoben. Für das Gesamtjahr 2004 sei nun mit einem Umsatzplus von rund 20 Prozent zu rechnen.

HB HERZOGENAURACH. Das teilte Puma am Dienstag in Herzogenaurach mit. Bislang hatte das Unternehmen einen Zuwachs von 15 bis 20 % in Aussicht gestellt. Der Gewinn vor Steuern soll nach wie vor um mindestens 30 % zulegen.

Im zweiten Quartal steigerte Puma den Überschuss auf 54,9 Mill.€ von 37 Mill. € im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) legte von 55,4 auf 78,2 Mill. € zu. Der Umsatz verbesserte sich von 300,9 auf 352,3 Mill. €. „Wir freuen uns über die äußerst positive Entwicklung im ersten Halbjahr. Das überdurchschnittliche Wachstum und die derzeitige Auftragslage bestätigen das anhaltende Momentum und die Begehrtheit der Marke“, sagte Vorstandschef Jürgen Zeitz. Bis Ende des zweiten Quartals stiegen die Auftragsbestände um 21,9 % auf 723 Mill. €. Aufgrund der starken Auftragslage Ende Juni sei für das zweite Halbjahr mit einem Umsatzzuwachs von 15 bis 20 % zu rechnen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%