Ergebnis überrascht Analysten
Altana steuert erneut auf Rekordjahr zu

Der Pharma- und Chemiekonzern Altana steuert dank seines lukrativen Magenmittels Pantoprazol und eines starken Chemiegeschäfts auf ein neues Rekordjahr zu. In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um neun Prozent auf 2,2 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bad Homburg mit.

HB BAD HOMBURG. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe um acht Prozent auf 477 Mill. € zugenommen, teilte der Konzern mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Ebit von 465 Mill. Euro gerchnet.

Ausblickend bekräftigte die im Deutschen Aktienindex (Dax) gelistete Gesellschaft, im Gesamtjahr 2004 ein prozentual hohes einstelliges Umsatzwachstum erzielen zu wollen. Beim Vorsteuergewinn erwartet der Vorstand wie bisher rund 600 (Vorjahr: 580) Mill. €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%