Industrie
Ergebnis von Manchester United halbiert sich im ersten Halbjahr

Der englische Fußballverein Manchester United hat wegen sinkender Fernseheinnahmen im ersten Halbjahr einen deutlich geringeren Gewinn verbucht. Das Vorsteuerergebnis habe sich in den ersten sechs Monaten 2004/2 005 (Ende Januar) auf 12,4 Mill.

dpa-afx MANCHESTER. Der englische Fußballverein Manchester United hat wegen sinkender Fernseheinnahmen im ersten Halbjahr einen deutlich geringeren Gewinn verbucht. Das Vorsteuerergebnis habe sich in den ersten sechs Monaten 2004/2 005 (Ende Januar) auf 12,4 Mill. britische Pfund halbiert, teilte der Premier-League-Club am Dienstag in Manchester mit.

Neben fallenden Erlösen aus den TV-Übertragungsrechten führten höhere Spielergehälter und geringere Einnahmen aus europäischen Wettbewerben zu dem Ergebnisrückgang. Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahr von 92,4 Mill. auf 91,6 Mill. Pfund.

Ungeachtet des Gewinneinbruchs will Manchester United (Manu) die Zwischen-Dividende von 1,25 Pence auf 1,325 Pence je Aktie anheben. Club-Chef David Gill kritisierte erneut die Übernahmeversuche des US-Milliardärs Malcolm Glazer. Durch die Spekulationen habe sich die Lage des Vereins im ersten Halbjahr erschwert, sagte Gill.

Glazer ist mit 28,1 Prozent zweitgrößter Aktionär bei Manu und will mit einer Offerte über 800 Mill. Pfund die restlichen Anteile übernehmen. Die meisten Fans, die ebenfalls Anteile halten, lehnen eine Übernahme durch den 76 Jahre alten Besitzer des amerikanischen Football-Teams Tampa Bay Buccaneers strikt ab. Glazer war bereits zwei Mal am massiven Widerstand der Anhänger gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%