Erich Stamminger wird Nordamerika-Chef
US-Geschäft von Adidas wird Chefsache

Der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller Adidas-Salomon will sein schwächelndes Nordamerika-Geschäft weiter stärken und macht den Bereich zur Chefsache. „Wichtige“ globale Marketingfunktionen und -positionen werden in die nordamerikanische Zentrale nach Portland verlegt.

HB HERZOGENAURACH. Erich Stamminger, Vorstandsmitglied bei Adidas für Globales Marketing, wird zusätzlich die Verantwortung für das Nordamerika-Geschäft übernehmen, wie Adidas am Mittwoch mitteilte. Stamminger werde als Präsident und CEO von Adidas America Inc nach Portland umziehen und weiterhin an Vorstandschef Herbert Hainer berichten. Der 46-Jährige leitet den Angaben zufolge seit Januar 2000 den Bereich Globales Marketing.

„Nordamerika ist für uns der Schlüssel zum Erfolg. Durch seinen Einblick und seine Erfahrung ist Erich Stamminger die ideale Besetzung, um unsere Markenaktivitäten noch stärker zu bündeln und uns noch schneller zurück auf den Wachstumspfad zu bringen,“ erklärte Firmenchef Herbert Hainer in einer Mitteilung.

Der bisherige Nordamerika-Chef und Vorstandsmitglied Ross McMullin, der aus gesundheitlichen Gründen seine Aufgaben habe ruhen lassen, sei von allen Positionen zurückgetreten. Jim Stutts, der während der Abwesenheit von McMullin die Leitung der Region als Interimslösung übernommen hatte, werde als Chairman von Taylor Made-Adidas Golf weiterhin an Herbert Hainer berichten. Hainer hatte angekündigt, das der Konzern auf dem Schlüsselmarkt USA in diesem Jahr einen Umsatzrückgang machen wird. Steigende Aufträge werden erst wieder 2004 erwartet.

Die Nummer zwei der Branche nach dem US-Konzern Nike hatte im dritten Quartal 2003 wieder seinen Konzerngewinn gesteigert und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Auf der Baustelle USA kam der Konzern anders als der kleinere Konkurrent Puma, der dort stetig wächst, zuletzt aber nicht voran. Bis Ende September sanken bei Adidas die Auftragsbestände in Nordamerika, wo der Konzern rund 30 % seiner Umsätze erzielt, um 35 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%