Erlös soll für Expansion genutzt werden
Morphosys plant Kapitalerhöhung

dpa-afx MARTINSRIED. Das Biotechnologieunternehmen Morphosys plant eine Kapitalerhöhung. Es würden 490 133 neue Aktien an institutionelle Investoren begeben, teilte das das im TecDax notierte Unternehmen am Dienstag in Martinsried bei München mit. Damit würde die Anzahl der Anteile um rund neun Prozent erhöht. Zuletzt lag die Aktienzahl nach Unternehmensangaben bei rund 5,438 Millionen.

Die Kapitalerhöhung soll unter Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt werden. Den Erlös will Morphosys für existierende und zukünftige Expansionsmöglichkeiten einsetzen. Damit soll sich den Angaben nach das interne und externe Umsatzwachstum hauptsächlich im Bereich der Forschungsantikörper beschleunigen.

Aus der Aktienplatzierung fließen dem Unternehmen nach Informationen aus Finanzkreisen etwas mehr als 18 Mill. Euro zu. Die Platzierung werde im Tagesverlauf erfolgen, hieß es in den Kreisen. Eine Sprecherin sagte am Dienstag auf Anfrage nur, dass der Verkauf so schnell wie möglich abgeschlossen sein soll. Sobald die Bücher des so genannten "Accelerated Bookbuilding"-Verfahrens geschlossen seien, werde das Unternehmen dies per Pflichtmitteilung veröffentlichen.

Die WestLB begleite die Transaktion als so genannter "Sole Lead Manager". Um die Aktien den neuen Investoren zeitnah zur Verfügung stellen zu können, habe die Bank Wertpapierleiheverträge mit einem großen strategischen Investor sowie Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats der Morphosys AG abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%