Erneuerung der Zugflotte
ICE ist in Frankreich im Rennen

Einen Tag nach der Rekordfahrt des französischen Hochgeschwindigkeitszuges TGV hat die französische Staatsbahn Sncf am Mittwoch zugesichert, beim Ersatz ihrer alternden TGV-Flotte "die Konkurrenz spielen" zu lassen.

dpa-afx PARIS. Neben dem TGV-Bauer Alstom könnten auch Siemens mit seinem ICE und Bombardier Angebote vorlegen, erklärte der Sncf-Generaldirektor Guillaume Pépy am Mittwoch im Pariser Rundfunk.

Die Bahn will ab 2013 ihre TGV-Flotte ersetzen. Die Aufträge haben einen Schätzwert von sieben bis neun Mrd. Euro. Die Ausschreibungen sollen im Herbst beginnen. "Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis wird gewinnen", sagte Pépy. Hauptkriterium sei die Zuverlässigkeit. Am Dienstag hatte ein Versuchs-TGV die Geschwindigkeit von 574,8 km/h erreicht. Im Reiseverkehr sind bis zu 300 Km/h üblich. Die Sncf gehört zu den TGV-Partnern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%