Ernte der Modelloffensive will VW 2006 einfahren
VW hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt

Europas größter Autohersteller Volkswagen will in fünf Jahren konzernweit über sechs Millionen Fahrzeuge verkaufen. Sollte die Konjunktur in Fahrt kommen, hält VW sogar einen Absatz von sieben Millionen Wagen für möglich.

HB REUTERS. „Wir wollen 2008 über sechs Millionen erreichen“, sagte Unternehmenssprecher Thomas Mickeleit am Mittwoch und bestätigte damit die Investitionsplanung des Konzerns für die kommenden Jahre. Bezogen auf Medienberichte über Aussagen von Vorstandschef Bernd Pischetsrieder, sagte Mickeleit, ein von Pischetsrieder in Paris genanntes Absatzvolumen von sieben Millionen Fahrzeugen sei nicht als konkrete Planung zu verstehen. Damit habe Pischetsrieder lediglich die Bandbreite der möglichen Absatzentwicklung umrissen. „Pischetsrieder hat geschildert, was beim Anziehen der Konjunktur machbar ist. Da ist einfach auf der langen Strecke (von fünf Jahren) eine gewisse Bandbreite drin“, sagte Mickeleit.

Pischetsrieder war anlässlich seiner Ernennung zum neuen Vorsitzenden des Verbandes der europäischen Automobilhersteller Acea in Paris von Medien mit der Aussage zitiert worden, das Absatzvolumen solle im Jahr 2008 konzernweit bei sieben Millionen Einheiten liegen. Pischetsrieder übernimmt dieses Amt von Renault-Chef Louis Schweitzer.

Volkswagen hatte im Rahmen seiner auf fünf Jahre angelegten Investitionsplanung Mitte November das Ziel von über sechs Millionen Fahrzeugen genannt. Damit will der Konzern seine Position als einer der größten Automobilhersteller der Welt festigen. Im laufenden Jahr strebt Volkswagen wieder einen Konzernabsatz von fünf Millionen Einheiten an, nachdem die Auslieferungen im vergangenen Jahr erstmals seit längerem unter diese Marke gefallen war.

Seite 1:

VW hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%