Erste Gespräche mit Gläubigerbanken: Wie es bei Walter Bau weitergeht

Erste Gespräche mit Gläubigerbanken
Wie es bei Walter Bau weitergeht

Nach der Insolvenz der Walter Bau AG sind Banken nach Angaben aus Finanzkreisen offen für eine Zwischenfinanzierung, um einen Weiterbetrieb des Baukonzerns zu gewährleisten.

HB MÜNCHEN. „Es ist damit zu rechnen, dass ein Massekredit vereinbart wird“, hieß es in Finanzkreisen am Mittwoch. Ein Massekredit ist das übliche Vorgehen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens. Mit ihm wird das Geschäft des betroffenen Unternehmens am Laufen gehalten, und die Massegläubiger werden aus der Insolvenzmasse am Ende vorrangig bedient. Daher gelingt eine solche Finanzierung in der Regel ohne Probleme. Der vorläufige Insolvenzverwalter Werner Schneider traf nach Angaben seines Büros am Nachmittag zu einem ersten Gespräch mit den Gläubigerbanken zusammen. Unterdessen wies die Deutsche Bahn Vorwürfe zurück, sie sei durch verzögerte Zahlung von Rechnungen mitverantwortlich für den Zusammenbruch des viertgrößten deutschen Baukonzerns.

Walter Bau hatte am Dienstag für seine Hauptgesellschaft Insolvenz beantragt, nachdem eine einmütige Einigung seiner 27 Banken und Kreditversicherer auf ein Finanzierungskonzept mit Liquiditätsspritze nicht zu Stande kam. Betroffen sind knapp 4 000 der mehr als 9 000 Mitarbeiter des Gesamtkonzerns.

Unklar blieb, welches Volumen ein Massekredit für Walter Bau haben muss und ob die Kernbanken Deutsche Bank, BayernLB, HVB und Commerzbank oder ein größerer Bankenpool eintreten. Stellungnahmen der Banken waren nicht zu erhalten. Insolvenzverwalter Schneider war für einen Kommentar nicht zu erreichen.

Seite 1:

Wie es bei Walter Bau weitergeht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%