Erste neun Monate
MVV Energie legt sich Gewinnpolster zu

Der Stadtwerkeverbund MVV Energie hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2005/2006 hinter sich gebracht. Mit dem angehäuften Gewinn ist das Unternehmen zuversichtlich, seine selbst gesteckten Ziele im Gesamtjahr erfüllen zu können.

HB MANNHEIM. MVV teilte am Montag in Mannheim mit, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei durch Kosteneinsparungen, einen höheren Energieabsatz und das lukrative Müllentsorgungsgeschäft um 37 Prozent auf 238 Mill. Euro gestiegen. Der Umsatz kletterte um 17 Prozent auf 1,79 Mrd. Euro. Nach Anteilen Dritter blieb dem von der Stadt Mannheim kontrollierten Versorger ein Überschuss von 90 Mill. Euro, der damit binnen eines Jahres um gut die Hälfte gestiegen ist.

Im Schlussquartal des Geschäftsjahres, das am 30. September endet, fällt bei MVV traditionell ein Verlust an, da in den Sommermonaten weniger Heizenergie abgerufen wird und in dieser Zeit vor allem ergebnisbelastende Revisionsarbeiten anstehen. Durch die politische Preisregulierung der Stromnetze werde es zudem zu Abschreibungen auf die Stadtwerke-Beteiligungen kommen, stellte MVV in Aussicht. Auch bei der unrentablen Fernwärme-Tochter in Polen drohe eine Wertberichtigung.

„Wegen der sehr positiven operativen Ertragsentwicklung werden wir die Belastungen jedoch kompensieren können und halten daher an unseren Prognosen fest“, teilte MVV mit. Der Umsatz soll danach von knapp 2 auf 2,25 Mrd. Euro steigen. Vor Steuern und Zinsen will MVV 195 nach 158 Mill. Euro verdienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%