Erste Tranche
Nestle startet massiven Aktienrückkauf

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestle hat mit der ersten Tranche seines Aktienrückkaufprogramms begonnen. Insgesamt sollen Anteilsscheine im Wert von 25 Milliarden Franken gekauft werden. Das Programm ist über mehrere Jahre ausgelegt.

HB ZÜRICH. Die erste Tranche des Rückkaufs umfasst 15 Mrd. Franken. Die zweiten Handelslinie für den Rückkauf von Aktien ist nach Angaben des Unternehmens seit Freitag geöffnet.

Der Rückkauf der ersten Tranche, die rund 7,7 Prozent des Aktienkapitals entspricht, dürfte über einen Zeitraum von mehreren Monaten erfolgen, ergänzte ein Nestle-Sprecher die Angaben des Konzerns in einer Anzeige. Danach soll der Rückkauf der restlichen zehn Mrd. angegangen werden. Das Programm ist auf insgesamt drei Jahre ausgelegt.

In der Nestle-Anzeige hieß es auch, die Durchführung des Programms hänge von den Marktbedingungen und strategischen Möglichkeiten für den Konzern ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%