Erstes Halbjahr
Carl Zeiss Meditec verpackt Rechtsstreit

Der Medizintechnik-Hersteller Carl Zeiss Meditec hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2006/07 von der Konsolidierung der Carl Zeiss Surgical (CZS) profitiert und Ergebnis wie auch den Umsatz gesteigert.

dpa-afx JENA. Trotz hoher Einmalbelastungen aus einem Rechtsstreit sei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 40,4 Prozent auf 33,0 Mill. Euro gestiegen, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Dienstag mit.

Der Umsatz kletterte auf 282,1 Mill. Euro (Vorjahr: 192,3) und der Überschuss auf 19,7 (11,9) Mill. Euro. Im Gesamtjahr sollen Umsatz und Ergebnis unverändert ausgebaut werden, teilte Carl Zeiss Meditec weiter mit. Zuletzt erwartete der Vorstand für 2006/07 einen Umsatz von 580 bis 600 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%