Erstes Quartal
Autozulieferer Norma verdient weniger

Die schleppende Konjunktur in Europa setzt dem Auto- und Industriezulieferer Norma zu. Der Umsatz blieb zwar stabil, der Gewinn schrumpfte allerdings. In den USA lief es noch schlechter als in Europa.
  • 0

HamburgDer Automobil- und Industriezulieferer Norma Group hat wegen der schleppenden Konjunktur in Europa zu Jahresbeginn weniger verdient. Während der Umsatz in den ersten drei Monaten nahezu stabil war, schrumpfte der bereinigte Betriebsgewinn (Ebita) um knapp drei Prozent auf 28,3 Millionen Euro, wie der MDax-Neuling am Dienstag mitteilte. "Wir sind zufrieden, dass wir unseren Umsatz im ersten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahresquartal stabil halten konnten, obwohl die konjunkturelle Entwicklung in Europa nach wie vor unsicher ist", erklärte Vorstandschef Werner Deggim.

Während die Erlöse in Europa dank einiger Zukäufe leicht zulegten, sank der Umsatz in Amerika um knapp sieben Prozent. In der Region Asien-Pazifik wuchs Norma um fast ein Fünftel, allerdings war die Ausgangsbasis dort vergleichsweise niedrig. Für das Gesamtjahr zeichnet sich ein leichtes Wachstum ab: Das Unternehmen aus Maintal bei Frankfurt holte in den ersten drei Monaten Aufträge im Wert von knapp 230 Millionen Euro herein, ein Zuwachs um sechs Prozent.

Das Management bekräftigte daher die Ziele, wonach der Umsatz moderat zulegen und die operative Rendite auf dem Niveau der Vorjahre von mehr als 17 Prozent gehalten werden soll. Zu Jahresbeginn sank die Ebita-Marge auf 17,8 Prozent von 18,3 Prozent vor einem Jahr.

Das Unternehmen stellt unter anderem Schlauch- und Rohrschellen her, die in Autos, Flugzeugen, Abwassersystemen oder Waschmaschinen verwendet werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Erstes Quartal: Autozulieferer Norma verdient weniger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%