Erstes Quartal
Leoni ist besser als gedacht

Der Automobilzulieferer Leoni hat im ersten Quartal etwas besser abgeschnitten als erwartet.

dpa-afx NÜRNBERG. Zwischen Januar und Ende März kletterten die Erlöse von 476,9 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum auf 586,5 Mill. Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 522,4 Mill. Euro gerechnet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) gab zwar leicht von 34,2 auf 34,0 Mill. Euro nach, lag damit aber trotzdem über den Prognosen der Experten, die von 33,1 Mill. Euro ausgegangen waren.

Unterm Strich steigerte Leoni den Gewinn von 19,7 auf 20,7 Mill. Euro. Hier hatten die Schätzungen bei 20,1 Mill. Euro gelegen. Je Aktie entsprach dies einem Ergebnisanstieg von 0,66 auf 0,69 Euro.

Den zurückhaltenden Ausblick aufs Gesamtjahr bestätigte das Unternehmen trotz der guten Zahlen, die Prognosen würden aber "vom heutigen Standpunkt aus sicher erreicht werden". So soll der Umsatz nach 2,11 Mrd. Euro im vergangenen Jahr im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll bei 120 bis 125 Mill. Euro liegen nach 130,2 Mill. Euro im Vorjahr. Mögliche Akquisitionen sind in der Prognose noch nicht enthalten. 2008 erwartet Leoni dann ein weiteres Umsatzplus und einen spürbaren Ergebnisanstieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%