Erwartungen übertroffen
Colgate-Palmolive legt saubere Zwischenbilanz hin

Der US-Konsumgüterkonzern Colgate-Palmolive hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert und die Analystenerwartungen teilweise übertroffen. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern mit weiterem Wachstum.

dpa-afx NEW YORK. Der Überschuss habe sich in den ersten drei Monaten von 324,5 Mill. Dollar auf 486,6 Mill. Dollar erhöht, teilte Colgate am Mittwoch in New York mit. Je Aktie entspricht das einem Wert von 89 (Vorjahr: 59) Cent oder bereinigt 77 (68) Cent. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem bereinigten EPS von 77 Cent gerechnet.

Der bereinigte Quartalsüberschuss lag mit 421,1 Mill. Dollar nach 371,3 im Vorjahreszeitraum auf Rekordniveau. Der Umsatz kletterte von 2,87 Mrd. auf 3,214 Mrd. Dollar und übertraf damit die durchschnittliche Marktschätzung von 3,108 Mrd. Dollar. Der Konzern, der unter anderem Zahnpasta und Reinigungsmittel herstellt, rechnet für das Gesamtjahr mit einem zweistelligen Wachstum beim Gewinn je Aktie vor Sonderposten.

Colgate-Chef Reuben Mark wird seinen Posten, den er seit 1984 inne hatte, räumen und vom 1. Juli an für 18 Monate in den Aufsichtsrat gehen. Zu seinem Nachfolger solle Ian Cook gewählt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%