Erwartungen übertroffen
Demag Cranes zahlt wieder eine Dividende

Demag Cranes hat von der weltweiten Konjunkturerholung stärker profitiert als erwartet. Der Kranbauer konnte heute eine überzeugende Bilanz für das im September abgelaufene Geschäftsjahr vorlegen. Davon profitieren auch die Aktionäre.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Demag Cranes übertraf im abgelaufenen Geschäftsjahr die eigenen Planungen wie auch die Expertenschätzungen. Die Aktionäre sollen mit 60 Cent je Aktie an der Gewinnsteigerung beteiligt werden, nachdem sie für das Krisenjahr 2008/09 leer ausgegangen waren, wie Demag am Dienstag mitteilte. Der Vorstand ist zuversichtlich, spätestens im Bilanzjahr 2012/13 die alte Ertragsstärke wieder zu erlangen.

Im Geschäftjahr 2009/10 erreichte Demag bei einem Umsatz von 0,931 (Vorjahr: 1,047) Milliarden Euro einen operativen Gewinn (Ebit) von 54,2 (67,6) Millionen Euro. Der Vorstand hatte wegen der zunächst schwachen Auftragslage lediglich einen Umsatz von 900 Millionen und ein Ebit von bestenfalls 50 Millionen Euro angepeilt. Netto verdiente Demag knapp 28 Millionen Euro nach 1,2 Millionen vor Jahresfrist. Der Auftragseingang wurde mit 910,6 (841,9) Millionen Euro beziffert.

Im laufenden Geschäftsjahr strebt Demag einen Umsatz in der Spanne von 970 Millionen bis eine Milliarde Euro an. Die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) soll etwas über dem Vorjahreswert von 5,8 Prozent liegen. 2012/13 soll dann bei einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro eine Ebit-Marge von über zehn Prozent erreicht werden.

Kommentare zu " Erwartungen übertroffen: Demag Cranes zahlt wieder eine Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%