Ethiker und Ärzte bemängeln Qualität von US-Pharmatests
US-Pharmabranche bringt Probanden in Lebensgefahr

In den USA wächst die Kritik am System der Arzneitests. Diese Tests werden zu 75 Prozent von privaten, gewinnorientierten Unternehmen erstellt. Auch die US-Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat ihre Aufsichtsfunktionen größtenteils an private Firmen abgegeben, die die Sicherheit bei den Tests prüfen sollen.

HB NEW YORK. Die Kritiker reiben sich an möglichen Interessenkonflikten, denn einige dieser Firmen werden von den Personen geleitet, die auch die Tests durchführen. Jedes Jahr geben die großen Pharmakonzerne rund 14 Mrd. Dollar dafür aus, Medikamente an Menschen zu testen. Dabei kommt es immer wieder zu Gesundheitsschäden bei den Testpersonen und zu Todesfällen.

„Das grundlegende Problem ist ein System, in dem private Unternehmen die Kontrolle über die Bewertung ihrer eigenen Produkte haben“, sagt Marcia Angell, von 1999 bis 2000 Chefredakteurin beim New England Journal of Medicine. „Die Aufsicht über diese klinischen Versuche ist zu wichtig, als dass man sie in den Händen der Arzneihersteller und ihrer Helfer lassen könnte.“

Für die Test-Unternehmen und die privaten Aufsichtsfirmen hat es Priorität, ihre zahlenden Auftraggeber zufrieden zu stellen: die Pharmakonzerne. Arthur Caplan, Direktor des Center for Bioethics an der University of Pennsylvania in Philadelphia, ist einer der größten Kritiker dieser Praxis: „Die IRB werben mit Schnelligkeit, nicht mit Korrektheit.“ Die Firmen wollen in erster Linie schnelle Ergebnisse sehen; der Schutz der Teilnehmer an den Studien und die Richtigkeit der Analysedaten kommen an zweiter Stelle.

Seite 1:

US-Pharmabranche bringt Probanden in Lebensgefahr

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%