EU-Kommission billigt Übernahme
One Equity Partners darf Süd-Chemie übernehmen

Die EU-Kommission in Brüssel hat der Beteiligungsgesellschaft One Equity Partners (OEP) grünes Licht für die Übernahme der Mehrheit an der Münchener Süd-Chemie erteilt.

HB FRANKFURT. Die EU-Behörde sah darin keine Beeinträchtigung des europäischen Wettbewerbs. OEP hatte im Sommer nach jahrelangem Tauziehen die Mehrheit an der Chemiefirma errungen.

Die Beteiligungsfirma erwarb von der Messerschmitt-Stiftung ein Aktienpaket von gut neun Prozent und hatte zusätzlich Aktien im Umfang von zwei Prozent am Markt gekauft. Addiert zu seinen bisherigen Anteilen hielt der Investor im August damit gut 50 Prozent an der Gesellschaft.

Auch im Aufsichtsrat sollen sich die Mehrheitsverhältnisse spiegeln. Um Platz für einen Vertreter von OEP zu machen, legt Gremiumsmitglied Hans Heinrich von Srbik sein Amt mit Wirkung zum 26. Dezember nieder, wie Süd-Chemie mitteilte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%