Europa
Rekordabsatz bei General Motors

General Motors hat in den ersten neun Monaten in Europa so viele Autos verkauft wie nie zuvor. Auch die Konkurrenz bekommt zu spüren, dass der Absatz des US-Autobauers in diesem Jahr deutlich angezogen hat. Zwei Modelle sind bei den Käufern besonders gefragt.

HB HAMBURG. Seit Jahresbeginn sei der Absatz um 8,1 Prozent auf den Rekordwert von 1,65 Millionen Fahrzeuge gestiegen, teilte GM Europe am Montag in Zürich mit.

Allein im September kletterte der Absatz der Marken Opel/Vauxhall, Chevrolet, Cadillac, Saab, Corvette und Hummer den Angaben zufolge um 11,4 Prozent auf gut 205 000 Einheiten. Der Marktanteil erhöhte sich dadurch im vergangenen Monat auf 10,1 Prozent, 0,7 Prozentpunkte mehr als vor Jahresfrist.

Besonders gut verkaufte sich den Angaben zufolge das Kompaktmodell Astra und der Kleinwagen Corsa. Vom Corsa wurden im bisherigen Jahresverlauf 347 800 Einheiten verkauft, ein Plus von 52 Prozent.

In Russland habe Opel den Absatz im dritten Quartal sogar fast verdreifacht, hieß es. Die vor allem in Osteuropa erfolgreiche Marke Chevrolet legte seit Jahresbeginn um 32 Prozent auf rund 328 000 verkaufte Wagen zu. Die Opel-Schwester Saab setzte im gleichen Zeitraum dagegen acht Prozent weniger von ihren Fahrzeugen ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%