Evotec plant Zusammenarbeit mit japanischer Fujisawa
Evotec forscht mit japanischem Pharmakonzern

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec will in Zukunft mit dem japanischen Pharmakonzern Fujisawa Pharmaceuticals unter anderem auf dem Gebiet der medizinischen Chemie zusammenarbeiten.

HB FRANKFURT. Gemeinsam sollen potenzielle Arzneistoffe identifiziert und optimiert werden, teilte das im TecDax gelistete Unternehmen am Dienstag mit. Evotec werde im Zuge dessen für seine Dienstleistungen und erreichte Ziele Zahlungen erhalten. Finanzielle Einzelheiten nannte das Unternehmen aber nicht.

Evotec arbeitet bereits mit anderen japanischen Unternehmen zusammen wie Takeda und Toray. Die Evotec-Aktie lag am Vormittag 1,62 Prozent im Plus bei 5,64 Euro.

Evotec ist spezialisiert auf Dienstleistungen für die Pharma-Wirkstoffforschung. Dazu gehört die Prüfung von Substanzen auf ihre Eignung als Arzneimittelwirkstoffe und die Entwicklung der dafür notwendigen Testsysteme. Zu den Kunden von Evotec zählt unter anderem die Schweizer Pharmafirma Roche. Vergangenes Jahr hat Evotec bei einem deutlichen Umsatzplus erstmals im operativen Geschäft schwarze Zahlen geschrieben und will auch 2004 einen operativen Gewinn erzielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%