Expansion in Mitteleuropa
Peugeot Citroen verteidigt Marktposition

Europas zweitgrößter Autohersteller PSA Peugeot Citroen hat 2003 seinen weltweiten Absatz um 0,6 Prozent gesteigert und erwartet auch im laufenden Jahr ein mäßiges Absatzplus.

HB PARIS. Der Hersteller hat 2003 seine Position als zweitgrößter Pkw-Anbieter und größter Hersteller leichter Nutzfahrzeuge in Westeuropa verteidigt. Dabei konnte der französische Autokonzern insbesondere in Deutschland seine Marktstellung ausbauen. Das teilte PSA am Mittwoch in Paris mit.

Im westeuropäischen Pkw-Markt sank der Anteil von PSA mit dem Absatz von gut 2,1 Mill. Autos zwar leicht von 15,1 auf 14,8 Prozent. Gleichzeitig konnte der Konzern hier jedoch mit dem Verkauf von 354 000 leichten Nutzfahrzeugen seinen entsprechenden Marktanteil um einen Punkt auf 20,0 Prozent steigern.

Überdurchschnittlich gut verkauften sich die Autos der Marken Citroën und Peugeot in Deutschland, wo PSA seinen Marktanteil von 5,4 auf 5,9 Prozent ausbaute. Während der gesamte deutsche Markt um 0,7 Prozent schrumpfte, steigerte der Konzern seinen Absatz nach eigenen Angaben um 7,9 Prozent auf 201 000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. In der Ländergruppe „Mitteleuropa“ (Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Kroatien) konnten die Franzosen mit dem Verkauf von 216 000 Fahrzeugen ihren Marktanteil sogar von 5,1 auf 12,7 Prozent mehr als verdoppeln. PSA sieht sich zudem als Marktführer in Frankreich und Belgien, Spanien und Portugal, den Niederlanden und Dänemark sowie als Nummer zwei in Italien, Österreich, der Schweiz und Griechenland.

Mit einer Steigerung der weltweiten Verkäufe um 0,6 Prozent auf 3,29 Mill. Fahrzeuge erreichte die Gruppe 2003 einen Weltmarktanteil von 5,8 Prozent. Für 2004 rechnet PSA weltweit mit einem leichten Absatzwachstum. Mittelfristig sieht der Konzern, an dem die Familie Peugeot noch 42,1 Prozent der Stimmrechte hält, bedeutende Wachstumschancen vor allem in China. So soll das mit dem chinesischen Partner Dongfeng betriebene Autowerk DPCA seine Jahreskapazität bis zum 2. Halbjahr 2006 auf 300 000 Fahrzeuge verdoppeln. 2003 steigerte PSA den Absatz in China um 22 Prozent auf 104 000 Autos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%