Expansion: Porsches Finanztochter geht nach Singapur

Expansion
Porsches Finanztochter geht nach Singapur

Die Finanzdienstleistungstochter von Porsche will auch in Singapur Geschäfte machen. Das asiatische Land sei ein lukratives Expansionsziel, da der dortige Markt eine starke Affinität zu Luxusmarken wie Porsche habe.
  • 0

StuttgartDer Autobauer Porsche ist mit seinen Finanzdienstleistungen nun auch in Singapur aktiv. Der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens sei ein wirtschaftlich prosperierender Markt mit einer starken Affinität zu Luxusmarken, teilte Porsche am Donnerstag in Stuttgart mit.

Vor Ort werde mit Hong Leong Finance zusammengearbeitet. In den kommenden Jahren will die Finanzdienstleistungstochter des Autoherstellers laut Mitteilung im asiatisch-pazifischen Raum sowie im Nahen Osten weiter expandieren. Sie sei nun in zwölf Ländern von Deutschland über Italien, Großbritannien, die USA, Russland, Australien bis Japan vertreten.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Expansion: Porsches Finanztochter geht nach Singapur"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%