Expansion
RWE geht auf Einkaufstour

RWE-Chef Jürgen Großmann treibt die angekündigte Expansion im Ausland entschlossen voran: Am Wochenende gelang ihm mit der Beteiligung an einem russischen Stromerzeuger ein erster prestigeträchtiger Zukauf. Und auch die nächsten Objekte hat Großmann schon fest im Visier.

DÜSSELDORF. Der RWE-Chef ist nach Informationen des Handelsblatts aus Konzernkreisen an der belgischen Gasgesellschaft Distrigaz und dem britischen Atomkraftbetreiber British Energy interessiert.

Großmann hat rasch nach seinem Amtsantritt im vergangenen Oktober klar gemacht, dass er aggressiver auftreten wird als sein Vorgänger Harry Roels. Dieser hatte während seiner Amtszeit in erster Linie Schulden abgebaut, Kosten gesenkt und unrentable Töchter wie die britische Wassertochter Thames Water oder das Müllgeschäft verkauft. Vor Zukäufen schreckte der Niederländer zurück.

Großmann schaut sich dagegen aktiv nach neuen Wachstumsfeldern und neuen Märkten um. Zunächst gründete er eine Tochter für erneuerbaren Energien, dann eine Landesgesellschaft in der Türkei und nun verschafft er RWE den Eintritt in den russischen Strommarkt, der mit überdurchschnittlich hohen Wachstumsraten lockt.

Im Rahmen der laufenden Privatisierung der russischen Stromwirtschaft sicherte sich RWE gemeinsam mit einem Partner, dem in Sankt Petersburg ansässigen Petrochemiekonzern Sintez, einen Kontrollanteil am Produzenten TGK-2. Wie der bisherige Eigentümer, die staatliche Holding UES, mitteilte, setzten sich die beiden Partner in einer Auktion durch und erhielten für neun Mrd. Rubel (240 Mill. Euro) zunächst eine 33,5-Prozent-Beteiligung. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung werden sie den Anteil auf 43 Prozent aufstocken und größter Anteilseigner werden, später wollen sie die Mehrheit erlangen. RWE wird nach eigenen Angaben am geplanten Konsortium mit Sintez 51 Prozent halten.

Seite 1:

RWE geht auf Einkaufstour

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%