Fabrik in Schanghai
Heideldruck mit Millioneninvestition in China

dpa-afx SCHANGHAI/HEIDELBERG. Der weltgrößte Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck will mit einer Millioneninvestition in der Boomregion China Fuß fassen. "Mit der Eröffnung unseres neuen Montagestandortes können wir mit den dort produzierten Maschinen unsere Kunden jetzt auch direkt beliefern", sagte Vorstandschef Bernhard Schreier am Donnerstag bei der Einweihung der Fabrik in Schanghai. Nach Deutschland und den USA sei China bereits jetzt der drittgrößte Absatzmarkt für das Unternehmen.

Der Druckmaschinenhersteller hat zehn Mill. Euro in das Montagewerk investiert. Es ist das erste Werk von Heideldruck in Asien. Die Halle hat eine Fläche von 5 000 Quadratmetern. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres soll eine weitere elf 0 000 Quadratmeter große Montagehalle entstehen. Das Unternehmen beschäftigt rund 60 Mitarbeiter in dem Werk, mittelfristig sollen sich die Zahl mehr als verdoppeln.

Das MDax -Unternehmen erzielt derzeit rund zehn Prozent seines Umsatzes (Gesamtumsatz Geschäftsjahr 2005/06: 3,6 Mrd. Euro) in China. Mit dem neuen Standort verspricht sich der Druckmaschinenhersteller nach Angaben von Technikvorstand Jürgen Rautert einen deutlichen Anstieg der Erlöse in der Region.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%