Fahrradhersteller
Mifa steigert Umsatz und Gewinn

Der börsennotierte Fahrradhersteller Mifa hat im vergangenen Geschäftsjahr besser verdient als im Vorjahr. Der Gewinn wurde fast verdoppelt.

HB FRANKFURT. Wie das Unternehmen am Dienstag im sachsen-anhaltinischen Sangerhausen mitteilte, stieg der Jahresüberschuss um 47,5 Prozent auf 1,6 Mill. Euro. Gründe dafür seien das auftragsstarke vierte Quartal sowie Kostensenkungen durch verbesserte Produktionsabläufe und eine schlankere Verwaltung. Der Umsatz legte um 4,6 Prozent auf 86,72 Mill. Euro zu und damit nur halb so stark wie der Absatz, der sich um 8,5 Prozent auf 689 000 verkaufte Fahrräder erhöhte.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) steigerte die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG um 30,2 Prozent auf 4,5 Mill. Euro, das Vorsteuerergebnis (EBT) um 41,7 Prozent auf 2,71 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%