Fahrzeugabsatz gesteigert
Audi weiter auf Rekordfahrt

Audi hat in den ersten vier Monaten des Jahres den Fahrzeugabsatz auf Rekordhöhe gesteigert. Auch für das Gesamtjahr hat die Volkswagen-Tochter den neunten Absatzrekord in Folge fest im Visier.

HB INGOLSTADT. „Gerade der deutsche Markt bleibt sicherlich schwierig“, sagte Audi-Vertriebsvorstand Ralph Weyler am Freitag in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Trotz des fehlenden Rückenwinds im Markt sei Audi aber dank der hohen Nachfrage nach den neuen Modellen gut unterwegs. In den ersten vier Monaten legte der Absatz um 4,1 % auf erstmals rund 259 000 Audi-Fahrzeuge zu. Im April stieg die Zahl der Verkäufe leicht auf 68 000 Auslieferungen.

Audi sieht derzeit eine Sonderkonjunktur für sich. Im ersten Quartal sei man die am schnellsten wachsende Premiummarke gewesen. Das neue Design des A6 mit dem markanteren Kühlergrill sei ein Erfolg. „Das neue Gesicht kommt sehr gut an.“ So liegen die Auftragseingänge für den neuen A6 laut Weyler deutlich über den eigenen Erwartungen. Audi rechnet aber weiterhin mit 80 000 Auslieferungen in diesem Jahr, da die Produktion erst hoch gefahren werden muss. Beim A8 legte Audi in den ersten vier Monaten um 50 % zu. Dabei spielte die Nachfrage nach dem Zwölfzylinder eine große Rolle, der als erster A8 den neuen Grill hat.

Seite 1:

Audi weiter auf Rekordfahrt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%